Die Veranstaltung von FührDiV

2020 / 16. Juni, Virtuelles World Café auf dem „Zukunftskongress digital“

Es war ein Experiment – und es ist gelungen: Im Rahmen des digitalen Zukunftskongresses Staat & Verwaltung am 16. Juni moderierten die Teams der INQA-Projekte FührDiV und AgilKom ein zweistündiges virtuelles World Café unter dem Titel „Zukunftsforum - Führung und Zusammenarbeit in der digitalisierten Verwaltung“. Projektleiterin Dr. Judith Beile von wmp consult und Prof. Anja Seng von der FOM Hochschule führten mit ihren Teams durch die Veranstaltung.

Wie gehen Führungskräfte, Personalverantwortliche und Beschäftigte in den öffentlichen Verwaltungen mit den Herausforderungen der Digitalisierung um? Wie werden Führung und Zusammenarbeit unter den besonderen Rahmenbedingungen in Zeiten der Corona-Pandemie gelebt? Diese und weitere Fragen wurden in virtuellen Kleingruppen diskutiert.

Angereichert wurde der Austausch mit Erkenntnissen aus den Projekten „FührDiV – Führung im digitalisierten öffentlichen Dienst“ und „AgilKom – Experimentierräume in der agilen Verwaltung“, die beide im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziale gefördert wurden. Praxisorientierte Checks, Instrumente und Methoden wurden vorgestellt.

Das Feedback der Teilnehmenden am Ende der Veranstaltung war durchgängig sehr positiv, einige wollen das Format in der eigenen Verwaltung einsetzen – ein schöner Erfolg!

2020 / 28. Mai, 11.00 – 12.30 Uhr, virtuell, FührDiV Webinar: Strategische Personalplanung – toolgestützte Handlungshilfen für Personalräte und Personalverantwortliche
2020 / 14. Mai, 11.00 – 12.30 Uhr, virtuell, FührDiV Webinar: INQA Selbstchecks für die öffentliche Verwaltung. Selbstreflexion als effizientes Instrument in Zeiten der Digitalisierung
2020 / 23. April, 11.00 – 12.30 Uhr, virtuell, FührDiV Webinar: INQA Selbstchecks für die öffentliche Verwaltung. Selbstreflexion als effizientes Instrument in Zeiten der Digitalisierung
nach dem erfolgreichen Pilot-Webinar zu den neuen INQA-Selbstchecks für die öffentliche Verwaltung gibt es weitere Termine für FührDiV-Webinare.
 
2019 / 12.11., Hamburg: Abschlussveranstaltung des Projektes FührDiV
FührDiV-Abschlussveranstaltung in Hamburg
Am 12. November 2019 fand im Hamburger Schanzenpark die Abschlussveranstaltung des Projektes FührDiV statt.

 
2019 / 05.04., Berlin: "Verwaltung der Zukunft", mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Am 5. April diskutierten in Berlin hochrangige Verwaltungsrepräsentant/innen auf Einladung des Projektes FührDiV und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) die Zukunft der Verwaltung im Zeichen der Digitalisierung.

Die Podiumsdiskussion in Berlin 05_04_2019

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion: v.l.n.r. : Doreen Molnár (Abteilung DA -  Digitalisierung und Arbeitswelt, BMAS), Dirk Lönnecke, (Kreisdirektor Soest), Dr. Johann Bizer (Vorstandsvorsitzender Dataport), Dr. Julia Borggräfe (Abteilungsleiterin "Digitalisierung und Arbeitswelt", BMAS), Angelika Grubert (Leiterin des Amtes für Zentrale Dienste der Behörde für Arbeit, Soziales Familie und Integration, Hamburg) Nils Kammradt (Bundesbeamtensekretär beim ver.di Bundesvorstand), Hans-Henning Lühr (Staatsrat im Finanzressort der Stadt Bremen), Stefan Schostok (Oberbürgermeister Hannover), Matthias Kammer (Mitglied des FührDiV-Beirats), Dr. Judith Beile (wmp consult, Projektleiterin FührDiV)

 

Hier finden Sie ausführliche Informationen.

2018 / 13.12., Bremen: Zweite Transferveranstaltung des Projektes FührDiV

Am 13. Dezember 2018 fand in Bremen die Zwischenkonferenz zum Projekt „FührDiV“ statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das Thema „Ausbildung 4.0 – Konsequenzen der Digitalisierung für die Qualifizierung in der Verwaltung“.

Hier finden Sie ausführliche Informationen.

Archiv 2018 / 30.08., Köln: FührDiV/FOM: INQA-Checks

Die Projektpartnerin FOM Hochschule lädt ein zur Veranstaltung am 30. August in Köln: „Handlungsbedarf in Personal und Organisation erkennen, bevor es zu spät ist“

Die FOM Hochschule lädt Sie als öffentliche Verwaltung, Betrieb oder Einrichtung ein, sich über aktuelle Heraus­forderungen im Bereich Personal & Organisation zu informieren und aktiv in einer Ideenfabrik für Sie nützliche Instrumente mitzugestalten.

Das Institut für Public Management der FOM Hochschule produziert praxis­orientierte Selbst­bewertungs­checks für den öffentlichen Sektor in den Bereichen

Personalführung,
Gesundheit,
Wissen & Kompetenz sowie
strategische Personalplanung.
Dies geschieht im Rahmen des Projekts „Führung in der digitalisierten öffentlichen Verwaltung“ (FührDiV). Mit diesen Selbst­bewertungs­checks können Sie zukünftig unmittelbar erkennen, wo und wie stark Ihr Handlungs­bedarf ist. Durch Beteiligung an einer Ideenfabrik können Sie die Checks vor der Veröffentlichung aktiv mitgestalten.

Wir haben für Sie am 30. August 2018 von 10-14 Uhr am Standort der FOM Hochschule Köln direkt am Rhein ein buntes Programm zusammengestellt. Zusätzlich zu Projekt­informationen und der Ideenfabrik wird Prof. Dr. Hill zum Thema „Agilität und Digitalisierung – Wo geht die Reise in der öffentlichen Verwaltung hin?“ einen Impulsvortrag halten.
Weitere Details zum Programm finden Sie in diesem pdf.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich über anna.vollbracht@fom.de an.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Anna Farina Vollbracht
anna.vollbracht@fom.de
Fon: +49 (0) 201 81004 996

Weitere Informationen zu dem Teil-Projekt erhalten Sie unter www.fom-ifpm.de
Informationen zu den Themenfeldern und den bestehenden INQA-Checks für Unternehmen erhalten Sie unter www.inqa.de

Archiv 2018 / 25.01., Hannover: Auftaktveranstaltung zum Projekt FührDiV

Am 25. Januar 2018 fand in Hannover die Auftaktveranstaltung zum Projekt „FührDiV“ statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Austausch der sechs Pilotorganisationen, die hier erstmalig im Projektrahmen zusammenkamen.

Hier finden Sie ausführliche Informationen.

Copyright 2020 FührDiV.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen Datenschutzerklärung
Verstanden!